Olympische Sommerspiele Athen 1896

Die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit fanden vom 6. bis zum 15. April 1896 in Athen statt. Mit der Wahl des Austragungsortes wollte man der historischen Rolle Griechenlands für den olympischen Gedanken würdigen. Erst über ein Jahrhundert später wurde Athen 2004 erneut Gastgeber der Spiele werden.

Das auf antiken Fundamenten rekonstruierte Panathinaiko-Stadion war Olympiastadion der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit 1896 in Athen (Foto: Luke McKernan/Flickr/CC BY-SA 2.0)

An den Spielen der 1. Olympiade nahmen insgesamt 241 Athleten aus 14 Ländern teil. Sie konnten sich in 43 Wettkämpfen aus zehn Disziplinen und neun unterschiedlichen Sportarten messen.

Bei den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit 1896 wurden wie bei den Olympischen Sommerspielen 1900 in Paris bei den meisten Wettbewerben nur Silber- und Bronzemedaillen an den Erst- bzw. Zweiplatzierten vergeben.

PlatzLand S B3.Ges.
1 Vereinigte Staaten117220
2 Griechenland10181947
3 Deutsches Reich65213
4 Frankreich54211
5 Großbritannien2327
Medaillenspiegel der Olympischen Sommerspiele 1896 in Athen

> Zum vollständigen Medaillenspiegel


Startseite » Olympische Spiele » Olympische Sommerspiele Athen 1896