Olympische Winterspiele Cortina d’Ampezzo 1956

Die Olympischen Winterspiele 1956 fanden vom vom 26. Januar bis zum 5. Februar 1956 in Cortina d’Ampezzo statt. Damit war Italien zum ersten Mal in seiner Geschichte Gastgeber der Olympischen Spiele.

Olympische Skisprungschanze in Cortina d’Ampezzo (Foto: Andy Schofield/Flickr/CC BY-ND 2.0)

An den 7. Olympischen Winterspielen nahmen insgesamt 823 Athleten aus 32 Ländern teil. Sie konnten sich in 24 Wettkämpfen aus acht Disziplinen und vier unterschiedlichen Sportarten messen.

PlatzMannschaftGoldSilberBronzeGesamt
1 Sowjetunion73616
2 Österreich43411
3 Finnland3317
4 Schweiz3216
5 Schweden24410
6 Vereinigte Staaten2327
7 Norwegen2114
8 Italien123
9 Gesamtdeutsche Mannschaft112
10 Kanada123
Medaillenspiegel der Olympischen Winterspiele 1956 in Cortina d’Ampezzo

> Zum vollständigen Medaillenspiegel